Grundwassermessstellen

KBT GWM 1
KBT GWM 2
KBT GWM 3
KBT GWM 4

Mit der Errichtung von Grundwassermessstellen sind genaue Aussagen über Grundwasserstände, die
Grundwasserbeschaffenheit und hydrologischen Verhältnisse im Untergrund möglich.

Zur Errichtung und Sanierung von Grundwassermessstellen können wir folgende Leistungen ausführen:

  • Aufschlussbohrungen bis 100 m Tiefe und Bohrdurchmessern von 101 mm bis 508 mm im Rammkern- oder Rotationskernbohrverfahren
  • Aufschlussbohrungen in Lockergesteinsböden der Bodenklassen 1 - 5 im Trockenkernbohrverfahren (Rammkernbohrung / Rotationstrockenkernbohrung)
  • Aufschlussbohrungen in Festgesteinen bzw. Fels der Bodenklassen 6 und 7 im Rotationskern- bohrverfahren mit Wasser- oder Luftspülung
  • Teufenorientierte Entnahme von Bodenproben aller Güteklassen und Grundwasserproben
  • Ausbau zu Grundwasserbeobachtungsmessstellen aus PVC, PEHD oder Edelstahl mit Durchmessern von 35 mm bis 150 mm
  • Ausbau von Grundwassermessstellen überflur oder unterflur mit entsprechenden Sicherungen
  • Durchführung von Pumpversuchen incl. Auswertung
  • Reparatur, Reinigung und Sanierung bestehender Grundwassermessstellen